• eromat--article-870-0.png

KEM Grünes Band Südsteiermark

Das „Grüne Band Südsteiermark“ ist eine von derzeit 96 „Klima- und Energie-Modellregionen“ (KEM‘s) in Österreich, die sich saubere Energiegewinnung aus Sonne, Wind, Wasser und Bioenergie aus der Region zum Ziel gesetzt haben, statt weiterhin von teuren Erdöl- und Gasimporten abhängig zu sein. Die langfristige Vision aller KEM’s ist der 100 %-ige Ausstieg aus fossiler Energie!

Die KEM „Grünes Band Südsteiermark“ besteht aus der Marktgemeinde St. Veit in der Südsteiermark (Träger), und der Marktgemeinde Straß in Steiermark. 2020 bis Januar 2023 werden in der laufenden Weiterführungsphase II, vielfältige Maßnahmen zur Erneuerbaren Energie, Energieeffizienz und zum Klimaschutz durch eine breite Kooperation von PartnerInnen durchgeführt. Breite Informations- und Öffentlichkeitsarbeit und die Einbindung der Bevölkerung sind ebenso zentrale Themen.

Bereits 2014 bis 2016 hat die KEM unter dem Namen „Grünes Band Mureck“ unter der Trägerschaft der Energieagentur Weststeiermark erfolgreich in diesem Programm des österreichischen Klima- und Energiefonds gearbeitet. In der darauffolgenden Weiterführungsphase I von 2017 bis 2019 hat die KEM „Grünes Band Südsteiermark“ unter dem Träger der Stadt Mureck ebenso zahlreiche vertiefende Maßnahmen umgesetzt.

 

Der Name „Grünes Band“ leitet sich dabei von der europäischen Naturschutzinitiative „European Green Belt“ (Grünes Band Europa) ab. Der ehemalige „eiserne Vorhang“ wurde zu einer unersetzbaren Lebensader, einem Biotopverbundsystem, das 24 Staaten über 12.500 km von der Barentssee bis zum Schwarzen Meer verbindet.

Die 2 Gemeinden der KEM „Grünes Band Südsteiermark“ liegen an diesem Grünen Band und damit in einem einzigartigen Lebensraum europäischer Flora und Fauna.

Die KEM „Grünes Band Südsteiermark“ arbeitet bis Anfang 2023 an der Umsetzung von 12 Maßnahmen und bietet Veranstaltungen, Infoschwerpunkte, Unterstützung bei Förderungen und Umsetzung, Entwicklung von regionalen Lösungen in Arbeitsgruppen, Schulaktivitäten, usw. in folgenden Themenbereichen an:

  • Unterstützung der optimierten Nutzung von Naturgas Südsteiermark und Aufbau eines Besichtigungs- und Exkursionsprogrammes
  • Vorbildwirkung durch Gemeinden – Zukunftsorientierte Richtlinien und Weiterbildung von Gemeindebediensteten und Funktionären
  • Einführung eines Energiemanagementsystems durch Einsetzung von Energiebeauftragten, Einführung der Energiebuchhaltung und Wärmesteuerungskonzepten in öffentlichen Gebäuden
  • Unterstützung des hochwertigen Bauens, Sanierens und der Black-Out Vorsorge im öffentlichen Bereich
  • Unterstützung von Solarthermie Nutzungen mit Umsetzungskonzepten in den Bereichen Lebensmittelproduktion und Heizwerksoptimierung
  • Richtig und sinnvoll Heizen mit regionaler Biomasse – Information, Veranstaltungen, Workshops und Citizen Science
  • Unterstützung von Umsetzungen und Investitionen durch KEM-Beratungstage und Nutzung von Förderungen
  • Ressourcenschonende Entwicklung von kommunalen Baugebieten – Information, Bewusstseinsbildung, Anleitung zur Anwendung
  • Optimierung regionaler Mobilität mit Bevölkerungseinbindung und Erarbeitung einer Mobilitätsstrategie
  • Öffentlichkeitsarbeit und BürgerInnen-Einbindung zur Information, Bewusstseinsbildung und Partizipation
  • Klima- und Energieunterricht in Schulen
  • Info und Veranstaltungen zu regionaler Lebensmittelproduktion, Gärten und Grundlage Boden

 

Kooperations-PartnerInnen:

  • Marktgemeinde St. Veit in der Südsteiermark, Bgm. Gerhard Rohrer, AL Mag. Ing. Manfred Lechner
  • Marktgemeinde Straß in Steiermark, Bgm. Reinhold Höflechner, AL Josef Rauscher
  • Energieregion Oststeiermark GmbH, Modellregions-Manager, GF DI Christian Luttenberger
  • Regionale Unternehmen: Kurz Automatisierung; Naturpark Südsteiermark; AWV Leibnitzerfeld Süd; Franz Braunegger Installationen; Bauer Ingenieurbüro für Elektrotechnik; Markus Klöckl OHG; Landwerkstatt & Genusslabor; Südbau Hoch- und Tiefbau; Lieferbeton Ges.m.b.H & Co.KG Süd-Beton; Nahwärme Lichendorf; Erdbau- und Transport GmbH Markus Kern & Co.

Kontakt: Modellregions-Manager DI Christian Luttenberger, Energieregion Oststeiermark GmbH, +43 (0)676 78400 86, christian.luttenberger@erom.at, www.erom.at, KEM Grünes Band Südsteiermark,

Veranstaltungen und Aktivitäten

eromat--article-1329-0.jpeg; Klapsch

Klapsch

KEM „GRÜNES BAND SÜDSTE...
auf NEUEN WEGEN!
eromat--article-1327-0.png
NEUE RADKARTE
ladet ein zum Radeln!
In den Gemeinden der KEM
eromat--article-1297-0.jpeg
MEINE FÖRDERUNG
Informieren Sie sich
KEM Grünes Band Süds...
eromat--article-1279-0.jpeg; pixabay

pixabay

Regionale ProduzentInnen im...
Die 6 Interwiews
wurden 2017 durchgeführt
eromat--article-1267-0.png
Info-Folder
„Neubau Eigenheim“
Stand 15.01.2020
eromat--article-1252-0.png
Neue Stromspeicherförderun...
in KEM
öffentlicher Bereich...
eromat--article-1251-0.png
Vorteile LED Lampen
ich tu´s steiermark
am 02. Oktober 2019
eromat--article-1241-0.png
„Raus aus dem Öl“
Bonus wird aufgestockt
und verlängert
eromat--article-1235-0.png
2 Tage E-Auto testen
Die erfolgreiche Testaktion...
vom 01.10.2019 bis 29.02.2020
eromat--article-1228-0.png
NEUE FÖRDERUNG
für Photovoltaik und Strom...
in  Land- und Forstwirtsc...
eromat--article-1227-0.png
E-MOBILITÄT
Studie zum Energieverbrauch
September 2019
eromat--article-1225-0.png
Invasive Neophyten
Thema auch in unserer KEM!
Juli 2019
eromat--article-1203-0.png
Workshop
Optimierung Nahwärme
24. Mai 2019
eromat--article-1199-0.png
Abschlussveranstaltung
Klimaschulen
14. Mai 2019
eromat--article-1153-0.jpeg
Wirtschaftsschau
St. Nikolai ob Draßling
5. Mai 2019
eromat--article-1156-0.jpeg
Biomasse-Wärme-Vorreiter
Stadtgemeinde Mureck
29. April 2019
eromat--article-1150-0.png
SolarGrillparty
Klimaschutzgarten Gosdorf
25. April 2019
eromat--article-1094-0.png; © Marktgemeinde St. Veit in der Südsteiermark

© Marktgemeinde St. Veit in der Südsteiermark

Biogartenvortrag
mit Angelika Ertl-Marko
8. April 2019
eromat--article-1167-0.png
Gießen will gelernt sein!
Tipps zum Gießen
23. März 2019
eromat--article-1169-0.png
Energiewende ohne Wärmewen...
Infos zur Energiewende
19. Februar 2019
eromat--article-1188-0.png
Förderungen ALT und NEU
kostenlose Förderberatung
15. Februar 2019
eromat--article-1096-0.jpeg; Kleine Zeitung - Scheich

Kleine Zeitung - Scheich

3 KLIMASCHULEN - Ernährung
in der HLW Mureck
14. Februar 2019
eromat--article-1171-0.png
Rasches Handeln gefragt
Infos zur Klimaveränderung
13 Februar 2019
eromat--article-1190-0.png; © EPA / FAZ

© EPA / FAZ

Neuste Klimabilanzen:
Elektroautos im Aufwind
23. Jänner 2019
eromat--article-979-0.jpeg; © Pixabay

© Pixabay

Klimaschulen im Grünen Ban...
Oststeiermark
2018-2019
eromat--article-1173-0.png
Der Kasperl
als Klimaschutz-Geheimwaffe...
18. Dezember 2018
eromat--article-1051-0.jpeg
Infoveranstaltung
Festsaal Gemeinde Mureck
4. Dezember 2018
eromat--article-1180-0.png
2 Tage E-Auto testen
Grünes Wochenende!
noch bis 17. Dezember 2018
eromat--article-1192-0.png
Weihnachtsaustellung
Klimaschutzgarten Gosdorf
5. November bis 18. Dezember 2...
eromat--article-1198-0.png
e-via 2018
Stadtgemeinde Mureck
11. und 13. Oktober 2018
eromat--article-1194-0.png
Generalprobe
e-via 2018
10. Oktober 2018
eromat--article-1197-0.png
Infostand
Stadtfest Mureck
15. September 2018
eromat--article-1184-0.png
Klima- und Artenschutz
Hautnah erleben!
Juli 2018
eromat--article-1209-0.png
The Big Jump
Gemeinsam in die Mur
08. Juli 2018
eromat--article-941-0.png
Neophyten - Invasion
Kultursaal Weinburg a. S.
Dienstag, 15. Mai 2018
eromat--article-1182-0.png
Strom-Batteriespeicher
Infos Machbarkeitsstudie
Juni 2018
eromat--article-1211-0.png
Artikel Klima und Energieef...
Journal Motor Krone
11. Mai 2018
eromat--article-932-0.png; (c) Totter Karl

(c) Totter Karl

Fruchtfolge-Schaugarten
Stadt Mureck
Dienstag, 8. Mai 2018
eromat--article-937-0.jpeg; Gemeinde St. Veit in der Südsteiermark

Gemeinde St. Veit in der Südsteiermark

Wirtschaftsschau
St. Nikolai o. D.
Sonntag, 6. Mai 2018
eromat--article-935-0.jpeg; Stadt Mureck

Stadt Mureck

E-Mobilitäts-Info-Tag der ...
Hauptplatz Stadt Mureck
Freitag, 27. April 2018

Logo