• eromat--article-870-0.jpeg

Fruchtfolge-Schaugarten Projektvorstellung der Bioenergiebetriebe Mureck

Stadt Mureck, Dienstag, 8. Mai 2018, Beginn 10 Uhr, 8480 Mureck, Bioenergiestraße 5

Landwirtschaft - Energie - Klimaschutz in Mureck erleben!

Es ging bei der Fruchtfolge-Schaugarten Projektvorstellung am 8. Mai 2018 um die regionale Kreislaufwirtschaft und den Beitrag zur Bildungsreform. Es wurden die Gefahren der digitalen Welt ermittelt und versucht mit Hausverstand die goldene Mitte zu finden.

"Was hat der Mensch von all seinem Wissen, wenn er nicht weiß, wo das Brot herkommt!" Ein Aussage von Johann Heinrich Pestalozzi, 17. Jhd., Schweizer Philosoph.

Programmablauf:

  • Fanfare von der Musikschule Mureck
  • Begrüßung von Ing. Karl Totter
  • Beitrag von der Volksschule Mureck
  • Projektvorstellung von ÖkR Karl Totter
  • Beitrag von der Neuen Mittelschule Mureck
  • Praktische Umsetzung von Ing. Karl Totter
  • Beitrag von der HLW Mureck
  • Grußworte von der Regional-/Landespolitik und Bildungsdirektorin
  • Beitrag von der Volksschule Mureck
  • Musik von der Musikschule Mureck
Die Projektvorstellung wurde mit regionalen Köstlichkeiten im gemütlichen Beisammensein abgeschlossen.
Weitere Informationen finden Sie auch unter folgendem Infoblatt. Am Fruchtfolge-Schaugarten (8.000 m2) werden die Feldfrüchte unserer Region in Parzellenform angelegt, die mit unterschiedlichen Pflegemaßnahmen dargestellt werden. Dieser Fruchtfolgeschaugarten ist ganzjährig ab 8. Mai für Schulen und Erwachsene zugänglich.

  Programm Fruchtfolge Schaugarten

Logo