eromat--article-1414-0.png
eromat--article-1461-0.jpeg

Die PKW NEU-Zulassungen mit alternativen Kraftstoffen 2016-2020 sind nun aktuell! (Bild links)

Z.B. wurden 2020 demnach um 72,8% mehr reine Elektroautos (ohne Hybrid) als 2019 zugelassen, gesamt derzeit ~16.000.
Weiterhin stehen sehr gute neue Förderungen zur Verfügung, sowohl für Private, als auch Betriebe, Gemeinden, Vereine usw. ... - bei Fragen wenden Sie sich bitte gerne an Modellregions-Manager Christian Luttenberger: 0676 78400 86, christian.luttenberger@erom.at.

FÖRDERUNGSPROGRAMME FÜR E-MOBILITÄT (reiner Elektroantrieb, Brennstoffzellen, Hybrid):
E-PKW für Betriebe, öffentliche Gebietskörperschaften, ... 2021 – alle Informationen finden Sie hier: https://www.umweltfoerderung.at/.../foerderungsaktion-e...

E-Mobilität für PRIVATE 2020-2021:
Das betrifft E-PKW, PlugIn Hybride, Motorräder, Mopeds, Leichtfahrzeuge, (E-)Transporträder und Ladeinfrastruktur.

Für PKW gilt:
vollelektrische Reichweite mindestens 50 km, Brutto-Listenpreis max. 60.000 Euro

Die privaten Förderungen im Überblick - (siehe Bild rechts).
Die Förderung für private E-Ladeinfrastruktur (jetzt neu: Private Ladeinfrastruktur kann auch ohne Fahrzeug beantragt werden) beträgt:
*600 Euro für ein intelligentes Ladekabel oder
*600 Euro für eine Wallbox (Heimladestation) in einem Ein-/Zweifamilienhaus oder
*900 Euro für eine intelligente OCPP-fähige Wallbox in einem Mehrparteienhaus als Einzelanlage oder
*1.800 Euro für eine intelligente OCPP-fähige Ladestation bei Installation in einem Mehrparteienhaus als Teil einer Gemeinschaftsanlage

Weitere Details und das aktualisierte Faktenblatt zur gesamten E-Mobilitätsoffensive 2021 finden Sie hier - https://www.bmk.gv.at/.../Faktenblatt_E... - bzw. unter: https://umweltfoerderung.at.

Logo