• eromat--article-850-0.png
eromat--article-982-0.jpeg

Klimaschulen Energie-Erlebnisregion Hügelland

Schuljahr 2018-2019

Äußerst aktiv läuft das Projekt KLIMASCHULEN in der KEM Energie Erlebnisregion Hügelland weiter!

Im Projekt „Klimaschulen Energie-Erlebnisregion Hügelland“ soll eine Erweiterung des schulischen Bildungsprogramms mit dem Schwerpunkt „erneuerbare Energien“ in den Vorreiterschulen durchgeführt werden. Bewusstsein und Selbstverständnis im Umgang mit Erneuerbarer Energie und Klimaschutz sollen maßgeblich gestärkt werden, Optimierungsmaßnahmen in den Schulen gemeinsam herausgearbeitet und in die mögliche Umsetzung geführt werden. Zusätzlich zu speziell auf die SchülerInnen zugeschnittene Unterrichtseinheiten mit praktischen Elementen wie der Energiebuchhaltung und den Energiedetektiven, soll ein besonderes Augenmerk darauf gelegt werden, den SchülerInnen die Stärken ihrer Heimatregion, der KEM Energie-Erlebnisregion Hügelland, im Bereich der erneuerbaren Energien aufzuzeigen.

Die teilnehmenden Schulen:

VS Nestelbach, die NMS St. Marein bei Graz und die NMS St. Margarethen an der Raab bearbeiten interessiert und motiviert die vielseitigen Themen wie Thermografie, E-Mobilität, Brennstoffe zum Heizen und Vieles mehr!

Die umfangreichen Aktivitäten werden durch den Modellregionsmanager Thomas Fleischhacker und die Energieregion Oststeiermark begleitet.

KONTAKT: KEM Energie Erlebnisregion Hügelland, Modellregions-Manager Thomas Fleischhacker, +43 664 5451140, t.fleischhacker@aon.at, www.energieerzeugung.at
Energieregion Oststeiermark GmbH, +43 (0)676 78400 86, christian.luttenberger@erom.at, www.erom.at



Weiter Informationen über die Klimaschulen finden Sie hier.
eromat--article-1106-0.jpeg
eromat--article-1107-0.jpeg
eromat--article-1108-0.jpeg

Logo