• eromat--article-849-0.png; © EROM

    © EROM

    Stromspeicher

    Vorreiterregion auf dem Weg

Stromspeicher: transnationale Studienreise nach Deutschland

16. und 17. Mai

Die 2 Leader-Regionen Thermenland-Wechselland (AT) und Mittlere Altmark (DE) gehen einen Schritt in Richtung Vorreiterregion für hochwertige Stromspeicher-Anwendungen! Stromspeicher-Anwendungen zählen in naher Zukunft für die regionale Eigenversorgung, Versorgungssicherheit, dem Voranschreiten der erneuerbaren Energiewende und der Möglichkeit, Wertschöpfung in den ländlichen Regionen zu unterstützen voraussichtlich zu einer der wichtigsten Einsatzbereiche.

Eine große Anzahl von Photovoltaikanlagen und gleichzeitig einhergehende, ständig sinkende oder auslaufende Einspeisetarife lassen die Nachfrage nach Stromspeichertechnologien steigen. Diese hohe Nachfrage von Privatpersonen, Unternehmen, Landwirten und öffentlichen Institutionen nahmen die beiden Leadrerregionen und Lead-Partner Energieregion Oststeiermark GmbH (EROM, AT), sowie  Regionale Planungsgemeinschaft Altmark (REPLA, DE) zusammen mit ihren Kooperationspartnern zum Anlass, im Rahmen des LEADER geförderten Projektes „Auf dem Weg zur Stromspeicher-Vorreiterregion in LAG Thermenland-Wechselland (AT) und LAG Mittlere Altmark (DE)“ für interessierte TeilnehmerInnen u.a. eine Studienreise nach Deutschland zu verschiedenen Stromspeicherunternehmen und -standorten zu organisieren.

Besichtigungsprogramm:

  • Dienstag, 16. Mai 2017:
    • Flug Wien – Berlin Tegel (Abflug 6:30 Uhr, Ankunft 7:45 Uhr)
    • Transfer nach Feldheim/Treuenbrietzen: Besichtigung des Energiedorfes mit Fachvortrag und anschließendem Mittagessen in Feldheim (Wind-, Biogas-, Biomasse-, Photovoltaikanlagen, Nahwärmenetz und Batteriespeicher)
    • Besichtigung von Enercon in Magdeburg, dem größten deutschen Hersteller von Windenergieanlagen für den Stromspeicher immer wichtiger werden
    • Transfer nach Salzwedel, gemeinsames Abendessen im Hotel, anschließend Stadtführung in Salzwedel
    • Übernachtung in Salzwedel
  • Mittwoch, 17. Mai 2017:
    • Fahrt nach Pretzier zur Firma SCM Solar: Vorstellung Batteriespeicher der Firma E3 DC durch den Geschäftsführer Dr. Andreas Piepenbrink
    • Mittagessen bei SCM-Solar
    • Besichtigung des mobilen Stromspeichers des Frauenhofer Institut, Magdeburg
    • Vortrag zum Thema Power to Gas durch TESVOLT GmbH
    • Transfer nach Berlin
    • Rückflug Berlin Tegel – Wien (Abflug 21:35 Uhr, Ankunft 22:45 Uhr)
In dieser 2-tägigen Studienreise nach Deutschland durch das LEADER-Projekt „Auf dem Weg zur Stromspeicher-Vorreiterregion in der LAG Thermenland-Wechselland (AT) und LAG Mittlere Altmark (DE)“ sind folgende Leistungen inkludiert:
  • Transportkosten vom Flughafen Wien nach Deutschland und zurück zum Flughafen Wien (Flugkosten und Transferkosten in Deutschland)
  • Storno-Versicherung CLASSIC: Diese gilt nur bei plötzlicher Krankheit, Unfall oder Todesfall im 1. Verwandtschaftsgrad, nicht jedoch aus beruflichen oder persönlichen Gründen!
  • Übernächtigung im Hotel zur Post Salzwedel 4**** (inkl. Frühstück) im Doppelzimmer
  • Besichtigungen und Stadtführung

Folgende Leistungen sind nicht inbegriffen und müssen bei Bedarf von den TeilnehmerInnen selbst bezahlt werden:

  • An- und Rückreise zum / vom Flughafen Wien. Es wird versucht Fahrgemeinschaften zu bilden.
  • Weitere Verpflegungskosten wie Mittag- und Abendessen 
    (Frühstück am 17. Mai ist inkludiert)
  • Einzelzimmeraufschlag von € 25/Person
eromat--article-826-0.png

Logo