• eromat--article-897-0.png

ENMA - Energetischer Maßanzug für Gemeinden und Regionen

Das oststeirische Leitprojekt arbeitet am Aufbau eines Werkzeugkoffers zur Erstellung eines „Energetischen Maßanzugs“. Dieser unterstützt oststeirische Kleinregionen und Gemeinden bei ihren Herausforderungen der künftigen Energieversorgung und des Klimaschutzes.  

Dieser „Werkzeugkoffer“ wird mit hochwertigen, erprobten und regional verankerten „Werkzeugen“ gefüllt. Sie können zur Bearbeitung der relevanten Themen der Energieeffizienz, der Verhaltensänderung, des Klimaschutzes und der Erneuerbaren Energie genutzt werden und ermöglichen den Kleinregionen und Gemeinden durch ihre Anwendung, ihren eigenen „Energetischen Maßanzug“ zu „schneidern“. Die Idee des „Energetischen Maßanzugs“ ist bereits 2007 in einer Klausur der „Energieregion Oststeiermark“ von VertreterInnen aus Unternehmen, Gemeinden, Politik und dem Regionalmanagement Oststeiermark entwickelt worden.

Das mittelfristige Ziel ist, diesen „Kommunalen Werkzeugkoffer für den Energetischen Maßanzug“ als zentrales, oststeirisches Umsetzungsinstrument für Erneuerbare Energie, Energieeffizienz, Klimaschutz und Bewusstseinsbildung in oststeirischen Kleinregionen und Gemeinden zu etablieren und weiter auszubauen. 

Projektleitung
Regionalmanagement Oststeiermark 
AnsprechpartnerInnen: DI Christian Luttenberger, MMag. Harald Messner
office@erom.at / Tel. 03172/30930-30

 


  Informationsflyer
eromat--article-758-0.png

Logo